Fünft-dimensionales Bewusstsein

.

von Trish LeSage auf In5D; übersetzt von Taygeta,

danke liebe Taygeta für die Übersetzung !

in Liebe von Charlotte

.

Wir leben in einer monumentalen Zeit, in der die Menschheit eine Verschiebung zu höherem Bewusstsein erfährt. Wir verlagern unser 3.-dimensionales Bewusstsein in ein 5.-dimensionales Bewusstsein.

.

Im Folgenden wird beschrieben, was man erleben kann, wenn man das 5.-dimensionale oder ein höheres Bewusstsein erreicht hat:

.

Wenn eine Person das 5.-dimensionale Bewusstsein erreicht hat, kann sie einen permanenten Zustand der Glückseligkeit, des Frieden, der Liebe und der Freude erfahren. Es ist von ihr keine Anstrengung erforderlich, um in diesem Zustand zu bleiben. Es geschieht alles automatisch, in natürlicher Weise. Alle dissonanten Energien werden automatisch herausgefiltert.

.Trish

.

Nicht nur dass Menschen, die das 5.-dimensionale Bewusstsein erreicht haben, einen permanenten Zustand der Ruhe, des Glück, der Liebe und der Freude erfahren, sie können ausserdem damit beginnen, sich automatisch in jedem anderen Wesen zu sehen, sei es Mensch oder Tier. Sie können auch anfangen, automatisch ein starkes Gefühl Liebe für alle und alles zu empfinden.

.

Darüber hinaus werden keine negativen Gedanken in den Kopf einer Person, die das 5.-dimensionale Bewusstsein erreicht hat, hinein strömen. Tatsächlich werden alle negativen Gedanken automatisch aus ihrem Verstand herausgefiltert.

.

Der Verstand wird auch automatisch ruhig, ohne das ständige Geschwätz, das in der 3. Dimension dauernd in den Geist hinein flutet. In der Tat gibt es nicht sehr viele Gedanken, die in einen Geist einfliessen, der 5.-dimensionales Bewusstsein erreicht hat, es sei denn, es handle sich um Gedanken, die notwendig sind, um sich von einem Moment zum nächsten oder einem Ereignis zum nächsten Ereignis zu begeben.

.

Wenn eine Person 5.-dimensionales Bewusstsein erreicht, kann sich ihre Wahrnehmung der Zeit erheblich verlangsamen. Der Zeiger auf der Uhr an der Wand mag sich zwar schnell bewegen, aber der Verstand nimmt es nicht so wahr, als ob sehr viel Zeit vergangen ist. Dies kann mit dem verglichen werden was, wie es heisst, passiert, wenn eine Person den physischen Tod erfährt.

.

Beim physischen Tod erlebt eine Person den Übergang vom 3.-dimensionalen Bewusstsein ins 4.-dimensionale Bewusstsein. Es wird gesagt, dass während auf der Erde Jahre verflossen sein mögen, es in der spirituellen Welt scheinen mag, dass nur Minuten vergangen sind. Unsere Wahrnehmung der Zeit verlangsamt sich, wenn wir beim physischen Tod vom 3.-dimensionalen Bewusstsein ins 4.-dimensionale Bewusstsein wechseln. Deshalb hat es den Anschein, dass in der geistigen Welt nicht viel Zeit vergangen ist, während auf der Erde sehr viel Zeit vergangen ist.

.

Wer jemals eine enge Begegnung mit dem Tod infolge eines Unfalls oder eines Fast-Unfalls hatte, mag vielleicht bemerkt haben, dass der Geist in diesen Situationen sich langsamer bewegt. Alles scheint in Zeitlupe zu geschehen. Die Seele ist in diesen Situationen bereit, den Übergang von 3.-dimensionalen Bewusstsein ins 4.-dimensionale Bewusstsein zu vollziehen, damit die Person diese Welt über das Portal des Todes verlassen kann. Deshalb wird dann die Wahrnehmung der Zeit verlangsamt. Manchmal scheint es, dass der göttliche Plan für das Leben einer Person eine Änderung erfährt und sie dann in letzter Sekunde auf wundersame Weise dem Unglück entfliehen kann und kaum Schaden erfährt.

.

Man kann auch feststellen, dass wenn man Selbst-Hypnose durchführt oder man meditiert, auch nicht viel Zeit vergangen zu sein scheint, obwohl nach der Uhr an der Wand eine Menge Zeit verflossen ist. Auch in diesen Fällen hat dann der Geist die 3. Dimension verlassen.

Das gleiche Phänomen zeigt sich, wenn wir zwar physisch in einem dreidimensionalen Körper auf der dreidimensionalen Erde leben, sich aber unsere Energieschwingung erhöht und wir ins 5.-dimensionale Bewusstsein aufsteigen. Unsere Wahrnehmung der Zeit verlangsamt sich.

.

Wenn eine Person 5.-dimensionales Bewusstsein erreicht, dann lebt sie nur im aktuellen Augenblick, ohne Bezug zur Vergangenheit. Sie kann zwar, bei Bedarf, durchaus an Erinnerungen heran kommen, jedoch wird eine Person mit 5.-dimensionalem Bewusstsein nicht in der Vergangenheit wohnen. Der Geist einer solchen Person konzentriert sich automatisch auf den gegenwärtigen Moment, ohne dass dazu irgendein Aufwand erforderlich wäre. Es ist einfach der Seinszustand, in welchem sie ganz normal lebt.

Weil eine Person, die 5.-dimensionales Bewusstsein erreicht hat automatisch nur im Gegenwartsmoment lebt, hat sie keine Bezugnahme auf die Zukunft. Dies bedeutet, dass sie sich auch keine Sorgen macht in Bezug auf ihre Zukunft und die Zukunft ganz allgemein. Sie lebt einfach ganz natürlich von Moment zu Moment und von einem Ereignis zum nächsten Ereignis.

.

Eine Person, die 5.-dimensionales Bewusstsein erreicht hat, könnte auch gesteigerte psychische und intuitive Fähigkeiten erfahren.

Sie könnte etwas vom folgenden erleben:

Hellsehen (sehen jenseits der 3. Dimension/3D),

Hellhören (über die 3D-Welt hinaus hören),

Hellfühlen (fühlen jenseits 3D),

Hellschmecken,

Hellriechen,

Hell-Empathie (Fühlen, was andere fühlen),

Hellwissen (Information, über die eine Person keine Vorkenntnisse hatte, fliesst automatisch aus einer unbekannten Quelle in ihren Geist),

Telepathie,

Vorahnung,

ESP (Extra Sensory Perception = aussersinnliche Wahrnehmung), Prophetie,

geteiltes Bewusstsein,

Telekinese (physische Objekte verschieben, ohne sie physisch zu berühren und ohne die Absicht, sie zu bewegen),

Psychokinese (bewegen von physischen Objekte ohne sie physisch zu berühren, mit der Absicht, sie zu verschieben),

Psychometrie (durch die Berührung eines Objekts die Energie fühlen, die vom Objekt aufgenommen wurde) und andere übernatürliche Phänomene.

.

Eine Person, die 5.-dimensionales Bewusstsein erreicht hat, kann auch von einem Geistes-Zustand des Glaubens in einen Geistes-Zustand übergehen, der auf intuitivem Wissen beruht. Intuitives Wissen geht über Glaubenssysteme hinaus, es ist ein inneres Wissen.

Ebenso kann man auch automatisch wissen, ob eine Information wahr oder falsch ist, indem man wahrnimmt, womit die Energie der Informationen in Resonanz steht, denn alles was existiert ist einfach Energie. Es gibt nichts was existiert, das nicht Energie ist. Sogar unsere Gedanken sind Energie.

.

Etwas zu manifestieren ist auch viel einfacher, wenn eine Person 5.-dimensionales Bewusstsein erreicht hat. Es sind weder Meditationen, Visualisierungen, Rituale, noch das Hineingeben von viel Energie in Absichtserklärungen erforderlich, und ebenso wenig das Wissen über das Gesetz der Anziehung.

.

Nur ein einfacher, leichter Gedanke über das Gewünschte reicht aus, um es in der physischen Realität zu manifestieren, und in einer Vielzahl von Situationen ist nicht einmal ein Gedanke über die Wünsche nötig, da alles einfach so synchronisiert ist, dass alles immer da ist, was man braucht, wann und wo man etwas braucht.

.

Dies ist in der Tat eine sehr interessante Zeit, in der wir auf der Erde zur Zeit leben. Wir steuern auf einen Zustand der Existenz zu, der frei ist von Dissonanz und den Einschränkungen der 3. Dimension, und es ist ein wunderbarer und schöner Existenz-Zustand, den wir erleben werden.

 

Über die Autorin:

Trish LeSage ist eine amerikanische Energie-Heilerin und Bestseller-Autorin. Sie schreibt über Metaphysik, Selbstermächtigung, spirituelles Erwachen und weitere Themen.

Vgl. auch den Artikel von Trish LeSage ‚Liebe in der 5. Dimension, den wir auf unserer Seite veröffentlicht haben. LINK auf dem 1. Blog:  Liebe in der 5. Dimension

.

Quelle der deutschen Übersetzung : http://transinformation.net/fuenft-dimensionales-bewusstsein/

.

Neu eingestellt:  L’Aura, Altern und die (Un)Vergänglichkeit unserer Form

.

.

Kategorien: Aktuelles, Bewusstseinserweiterung | Schlagwörter: | 27 Kommentare

Beitragsnavigation

27 Gedanken zu „Fünft-dimensionales Bewusstsein

  1. Nando

    Danke, die Motivation habe ich gerade gebraucht. Alles Liebe Charlotte und vielen Dank fuer deine unermuedliche Arbeit. Bin bald wieder in Bayern – kann man dich mal besuchen?

    Wuensche allen einen Guten Rutsch durch den September 🙂

    Liebe – Licht & Heilung

  2. Dankeschön liebe Charlotte fürs Einstellen dieses schönen Textes !

    Ja , ununterbrochen bin ich NOCH nicht in einem Zustand der Glückseligkeit , des Friedens , der Liebe und der Freude – aber immerhin schon fast immer ! ! ! 😀
    Anstrengen muss ich mich dazu auch überhaupt nicht und richtig , es geschieht automatisch , und ich weiß wieder einmal nicht , wie das geht ! ! ! Grins !

    Meine Wahrnehmung der Zeit verlangsamt sich oft mehrmals täglich – sodass ich mich dann frage , ob bei mir im Oberstübchen noch alles richtig ist ! Nun weiß ich , dass alles okay ist ! 😀

    Telepathie funktioniert zumindest mit meinem kosmischen Liebsten problemlos , bei irdischen Menschen funktioniert das nur bei Personen , mit denen ich mental sehr verbunden bin .

    Intuitives Wissen erscheint plötzlich in mir , wieso und woher – keine Ahnung ! ! !

    Ich hatte das schon vor längerer Zeit bei Shoguns EK mal losgelassen :

    Ich WERDE aufgestiegen – ich muss nicht wirklich viel dafür tun ! Grins !

    Ob ich das Tempo nun will oder nicht – meine obere Leitstelle übernimmt das für mich ! Laaach ! ! ! Sorry , ich kann da nichts dafür und ich weiß schon gar nicht , wieso eigentlich , häh ? 😀 ❤ ⭐

    Na ja , so langsam dämmert´s mir ein wenig . . .

    Automatisch wissen , was an Informationen wahr und was falsch ist , geht schon recht lange und auch ziemlich zuverlässig – ich nannte es Herz/Bauch/Gefühl !

    Ich habe mich lediglich dem Fluss von Licht und Liebe überlassen und erwartete NICHTS und nun werde ich sooo reichlich belohnt ! Oh mein Gott ! ! !

    Vielleicht ist das ja auch deswegen so , dass mir so Vieles irgendwie regelrecht vor die Füße fällt bzw. ich manchmal sogar darüber stolpern muss ? ? ?

    Und mein kosmischer Mann sorgt mit unermesslicher Geduld und unendlicher Liebe dafür , dass ich/wir auch hier in der unkomplizierten Leichtigkeit des Seins leben können . . . ! ❤ ❤ ❤

    Laaach , auch wenn diese Leichtigkeit des Seins manchmal etwas unkonventionell oder anders ausgedrückt , völlig von der Rolle ist – jaaa , andere Welten – andere Sitten ! ! ! 😀 Sabine ( Herea ) weiß es auch , was ich meine !

    Mein Schatz und ich , wir freuen uns immer wieder mit der Sabine , die genau solche wahrhaft unkonventionellen Sachen erlebt mit ihrem Liebsten , wie sie mir heute früh total selig schrieb . . . ! Heul und Freu ! ! !

    Danke mein Schöpfer für ALLES ! ! !

    In Licht und Liebe ! ♥ 😀 ♥

    Karin

    • Liebe Karin,
      ich freue mich so sehr über all das, was Du uns hier beschrieben hast. Du erlebst schon die neue Form der fünfdimensionalen Liebe, was sich immer mehr verstärkt, wie ich es aus Deinen Kommentaren wahrnehmen kann, was mich sehr glücklich macht, denn Du bist eine Art Vorläufer.

      Vielen Dank dass Du immer wieder mehrmals in der Woche darüber schreibst. Da ich heute einen Text von L’aura dazu eingestellt habe, werde ich Deinen Text dazu auf den ersten Blog morgen einstellen, in Liebe von Charlotte

  3. Aloysia Adam

    ein wunderschöner Artikel. Wer diesen Zustand schon erreicht hat, herzlichen Glückwunsch.
    Wir, die diesen Blog lesen, sind auf einem guten Weg. Das Verständnis wird immer größer.
    Wenn das eigene Bewusstsein zu seinen höheren Aspekten in seiner Kernessenz erwacht, dann be-
    ginnt der Mensch danach, seinen mentalen, emotionalen und physischen Körper zu reinigen und zu
    läutern, um der Seele das Einfließen der eigenen göttlichen Essenz und die Verschmelzung mit ihr
    zu ermöglichen. Geistkörper, physischer Körper und Seele werden eins. Die Seele übernimmt die
    Führung. Diese Worte stammen von Erzengel Gabriel – 20. November 2014 über „Verklärung“ Ich kann das gut nachvollziehen. Dann kommen wir in diesen wunderbaren Existenz- Zustand.
    Freuen wir uns darauf.
    Licht – Liebe – Heilung
    eure Aloysia

  4. Ich habe diesen Text gefunden und ihn jetzt nochmal durchgelesen. Spontan hatte ich ein Gefühl dazu, na dann hab ich wohl wieder irgendwas falsch gemacht. Das mit der Zeit ist bei mir zwar auch so. Bei mir scheint die Zeit einfach stehen zu bleiben. So quälend langsam kommt es mir manchmal vor. Und denken tu ich auch nichts mehr. Jedenfalls nicht freiwillig. Aber.. jetzt kommt das aber: es fühlt sich für mich keinesfalls leicht oder glückselig an. Im Gegenteil. Oft fühle ich mich immer depremierter. Das ist aber, wenn ich anfange zu denken.
    Ich habe in meinem äusseren Leben nach wie vor nichts von dem, was ich wollte oder mir jemals gewünscht habe. Und wenn es doch noch den einen oder anderen Bereich hab, der zu funktionieren schien, so kann ich sicher sein, dass ich da auch noch gegen die Wand gequetscht werde. Aber das schlimmste ist das Gefühl der Einsamkeit. Ich hätte soviel dazu zu sagen, kann es aber unmöglich alles aufschreiben. Schreiben fällt mir sowieso schwer. Stundenlang könnt Ich jetzt darüber reden. Alle anderen scheinen immer in einem Hype der Glückseligkeit zu sein und ich nicht. Ich weiß schon, was das alles bedeutet. Komplette Kapitulation. Und ich erkenne auch, dass es mein Ego ist, was da spricht. Aber warum muss ich immer alleine durch die Hölle. Ich habe Menschen hier vor Ort, da fühle ich keine Nähe. Sie leben ihr Schubladen Leben. Und ich treffe sie, fühle aber immer weniger Verbindung. Dann habe Ich meine“großen Schwestern“ Deutschland weit und weltweit. Großartig. Wir sind zutiefst verbunden und verstehen uns. Jedoch sind die überall verteilt. Und mal einfach in den Arm nehmen, ist unmöglich.

    Seit 13 Jahren bin Ich Singel. Seit mein Mann verstorben ist. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass je ein Mann kommen könnte. Ist auch ok. nach meinen Erfahrungen brauch ich sowas auch nicht nochmal. Warum das alles?! Ich hab wirklich keinen blassen Schimmer, warum ich leben muss

    So das war ein Mini Bruchteil dessen, was ich so sagen wollte. Und dann hab ich Karins Beitrag gelesen und mir wurde wieder mal klar, dass Ich eigentlich auf einem guten Weg bin. Denn Ich habe nach wie vor Frieden. Und der macht sicherlich auch Leichtigkeit. Aber Ich hab eben nichts, wofür es sich zu leben lohnt. Es ist mir alles so unklar. Was wir haben, sind schöne Worte aus entsprechenden Texten. Aber wer hat irgendwas im äusseren Leben!

    OK der Frieden ist nett. wofür muss Ich jeden Morgen wieder aufwachen,? Ich sehe immer wieder den Sinn davon, wenn ich überall an die Wand gedrängt werde. Blockaden auflösen. Aber es scheint kein Ende in Sicht. Und vor allem, Ich muss durch jeden einzelnen Mist alleine durch. Da ist niemand, der wirklich mit mir durchs Leben geht. Der mal meine Hand hält. Oder wo es mal ein bisschen leichter werden könnte. Im Gegenteil, hab Ich eins gelöst. Scheint das nächste nachzukommen. Warum bin ich Mensch geworden, wenn Ich nichts habe, was das menschliche Leben lebenswert macht.

    Ich weiss, ich muss wahrscheinlich durch die Hölle täglich. Um mich von dem ganzen Unrat des Egos frei zu machen. Aber warum muss ich das alles allein tun und darf niemals ausruhen.

    • Liebe Kirstin !

      Mir kullern die Tränen nur so die Wangen herunter , aber ich weiß nicht , wie ich Dir helfen kann !
      Deswegen , „komm einfach her“ und lass Dich gaaanz dolle drücken – ich weiß , das ist nicht das selbe wie in 3D , aber mir haben solche Umarmungen aus der Ferne damals im Suizid.-Forum sehr viel geholfen , als ich den „Tod“ meines Sohnes verkraften musste !

      Alles Liebe ! ❤ ❤ ❤

      Karin

    • Bianca

      Liebe Kirstin ………… Gehe nicht immer so hart mit Dir ins Gericht ….. mit den Worten die Du schreibst prügelst du dich selber …..

      Ich weiß genau wovon Du sprichst ….. ich nenne es ( Du bist in einer Illusionsblase gefangen ) und möchte Dir von mir berichten ….

      Ich lebe ca 2,5 Jahre in dieser Blase und jetzt erst ist sie geplatzt …. und wie immer es lag alles nur an mir selbst. Ich war so stolz auf mich kein Smartphone zu besitzen ….. meine Kinder lachten über mich weil ich mich so sehr dagegen sträubte ….. doch ich wollte das nicht ….. dann fiel mir mein Klapphandy aus der Hand ..Ok ecke raus ….Gut dann klappe ich es eben vorsichtig aus ….Geld für ein neues hatte ich auch nicht …. aber so ging es auch nicht weiter ….. meine Tochter kaufte sich ein neues und bot mir dieses Handy an was ich dann nahm ….. zögerlich ging ich zum Shop weil ich eine neuen Ship dafür brauchte ………… alles so einfach und ging nach Hause ….. und legte nun jeden zweifel beisteite und befaste mich mit diesem Smartphone.

      Schon 4 Tage später merkte ich wie einfach und genial so ein Handy ist …… doch ich fühlte auch was für einen Wiederstand ich die ganze Zeit geleistet habe …… nur weil ich mich mit dem neuem Handy nicht auseinander setzen wollte ………….. und ich schüttelte über mich selbst den Kopf ….. doch ich merkte ich anfing mich zu öffnen ….. doch ich suchte weiter ….. doch was neues kam nicht …. dann dachte ich ich fange jetzt irgendwo an und schaue wo mich der Weg hinführt ….. ich rief meine Therapeutin an wo ich 2011 das letzte mal war ……

      weil mir wohl doch bewusst war das ich mich selber überhaupt garnicht annehmen kann ……. und bekam prompt einen Termin …. das tat ich für mich für meine Liebe zu mir selbst …….. die 2 Sitzung …… hat es geschnackelt bei mir …. und ich sagte der Therapeutin wie bescheuert von mir ……………. Tze tze Frau Schäfer und sagte schreiben sie das auf …
      .

      Auch wenn ich noch nicht da bin wo ich gerne wäre ……….Ich liebe und akzeptiere mich so wie ich bin
      .

      Liebe Kirstin egal wann und wo egal wie oft …..reibe im Kreis unter deinem Schüsselbein und sage

      Auch wenn …………………………………………………….. Ich liebe und akzepektiere mich so wie ich bin …..

      Das mache ich jetzt 5 Tage und meine Welt hat sich enorm verändert sobald ich merke das da Ängste sind oder ich nicht gut mit mir selbst umgehe …… wende ich diesen Satz an.

      Kein Mensch hat mir soviel angetan wie ich mir selbst und das möchte ich jetzt in Angriff nehmen und in mir heilen.

      In Licht und Liebe für alle Seelen
      Bianca

      • Monika

        Liebe Bianca,
        ja so wahr, was du schreibst. Selbstannahme unter allen Umständen, jegliche Schuld loslassen. So wie wir sind und da wo wir stehen wir sind vollkommen. perfektion lässt kein gutes haar an uns. Wir dürfen uns vergeben und eines Tages wachen wir auf und wissen, wir waren immer schon ausreichend und geliebt. Wir konnten es bloß nicht sehen oder annehmen, weil wir unsere härtesten Kritiker sind. Und wenn wir der Veränderung vertrauen und dem Göttlichen wissen wir, dass alles in eine bessere Richtung für uns läuft, so wir loslassen ähnlich wie ein Treibholz im Fluss oder unsere Wirbel..die sind immer bestrebt, unsere Wirbelsäule wieder in den Idealzustand aufzurichten, sich also exakt so auszurichten, dass Heilung möglich ist. Sie springen richtig in die Position ähnlich wie ein Zahnrad.

        Mir hat dieser Text dazu super geholfen vom letzten Should von Adamus
        https://meisterbewusstsein.wordpress.com/2016/08/24/erwachen-bedeutet-in-wirklichkeit-sterben-immer-und-immer-wieder/

        https://meisterbewusstsein.wordpress.com/2016/08/23/loslassen-noch-einmal/

        lg Monika

      • Bianca

        Danke Dir liebe Monika ……..

        Deine Worte sind ein wundervolles Geschenk für mich …… und ich bin von der Letzten Woche so überwältigt wieviel liebe mir entgegen gebracht wird …… weil mir jetzt wieder bewusst geworden ist das alles bei einem selbst anfängt.

        Danke euch allen für euer Sein ….

        In Licht und Liebe
        Bianca

      • Monika

        Genial! gerade ausprobiert..spür wie was in Bewegung gekommen ist..erinnert mich an EFT.
        Kirstin war der Auslöser. Có-Kreation vom Feinsten. Danke.

    • Liebe Kirstin,
      ich hab dein Posting gelesen und möchte dir nur sagen, was ich raushöre.
      Als Erstes: du schreibst du musst dies und das. Ich mache es immer so: ich muss eigentlich gar nichts, aber ich habe die Freiheit mir jeden Tag so zu gestalten, dass er für mich passt.
      .

      Meine Mutter, sie war über 90, ist im Jänner dieses Jahres gestorben. Sie hatte Alzheimer und ich habe das Glück und das Privileg, dass mein Schwester ein Channel ist. Sie hat sich inzwischen einige Male schon bei meiner Schwester gemeldet.

      Alzheimer ist eine Krankheit wo der Mensch auf Erden sich aufgibt, nicht mehr weiterlernen will, so hat sie es uns mitgeteilt, nachdem sie Rückschau gehalten hat.

      .
      Vielleicht hilft dir eine ihrer Aussagen: „Was für eine göttliche Gnade es ist auf Erden leben zu dürfen, Erfahrungen zu sammeln, Gute wie Schlechte (diese Unterscheidung gibt es für mich nicht, denn jede Erfahrung hat ihren Sinn) ist mir jetzt erst wieder bewusst geworden. Gerade ihr habt als Seelen die Möglichkeit zu bekommen, in der göttlichen Liebe zu sich und nach aussen wirken zu können, was das für ein Geschenk von Mutter Erde ist, auf ihr wandeln und lernen zu dürfen, ist mit Geld und Gold nicht zu begleichen. Und hier liegt noch euer aller Arbeit, Schöpferkraft, Willenskraft, Selbstbewusstsein in Beziehung zu den eigenen Bedürfnissen, Selbstliebe und Freude an und mit sich selbst zu entwickeln.

      In einer späteren Nachricht sagte sie folgendes: Ihr alle möchtet lernen, dass alles gut wird. Denn so wie ihr denkt so erschafft ihr. Wisset, ihr seid stets in Sicherheit und Geborgenheit, wenn ihr die Liebe lebt, die ihr in Wahrheit seid. Sprecht über eure innere Unruhe, denkt dann positiv und drückt euch positiv aus, gestaltet gedanklich wie ihr es haben wollt.“

      Das ist meine Einstellung: Über mein Leben bin ich nur mir gegenüber Rechenschaft schuldig. ICH gestalte und ICH lebe MEIN LEBEN. Wenn etwas nicht passt, so bin ICH das, der das so fühlt, egal was der Andere sagt oder meint und das ist in Ordnung so. Ich sage das auch immer in etwas so: weisst du was, das ist deine Meinung und das andere ist meine Meinung, es gibt kein richtig oder falsch, es ist einfach die Meinung eines Einzelnen.

      Ich weiß nicht ob dir das hilft oder nicht, aber ich fahre ganz gut mit dieser Einstellung. Ich bin übrigen auch schon 17 Jahre Singel und ich finde das total in Ordnung. So kann ich mich mehr auf mich konzentrieren.

      Ich wünsch Dir, dass du die positiven Seiten des Lebens entdeckst und vergiss nicht, manchmal sind es nur Kleinigkeiten die uns und unseren Mitmenschen ein Lächeln entlocken.

      Liebe und Licht für dich und uns Alle
      Sophie

      • Hilke

        Liebe Sophie,
        vielen Dank für die Worte deiner Mutter. Ich hatte viele alte Menschen betreut und einige mit Alzh. u. Demenz und hatte da so meine Beobachtungen. Ich fragte mich oft, wie es nach ihrem Tode wohl für sie aussieht. Diese Generation hatte ja 2 Weltkriege und vieles andere erlebt gehabt, und oft hatte ich schon gedacht: sie hatten nicht diese Hilfen wie wir, Psychologen vielleicht noch, jedoch wie soll ein Mensch das alles verarbeiten? Sie kannten meist nur Arbeit.
        Daß deine Mutter so reflektiert spricht, ist für mich eine große Freude, beantwortet es mir doch die ein oder andere Frage und ich sehe all die alten Menschen die ich kannte, mit erleichterteren Augen.
        ***
        Allgemein, geht es mir sehr viel besser, seit ich die Kreuzigungsprägung, geschürt von der Kirche und vielen anderen Faktoren, entbunden habe. Diese unbewußte Prägung hatte bei mir zur Folge gehabt, daß ich lange mit der Arbeit wie verheiratet gewesen war und war auch noch irgendwie stolz drauf gewesen. Man brauchte mich, yeah… Bis ich merkte, daß ich mich selbst ausgebeutet hatte und niemand mich brauchte, daß ich nur Statist in einer Seifenoper war. Ich war übrigens auch ca. 10 Jahre Single. (Mein Schatz rund 16 Jahre.) Ich fühlte mich lange als Opfer und jetzt wurde es mir wenigstens endlich bewußt, ein Segen! Den allerdings erkannte ich erst nach und nach.
        Ein heilsamer Zusammenbruch. Viel später erst erkannte ich durch ein Buch was mir die Augen öffnete, daß da diese Prägung war und daß ich sie, einmal erkannt, einfach lösen kann. Ich hätte das nicht vermutet gehabt, da ich meinte, ich sei ja nicht religiös erzogen worden. Ich dachte, das gilt für mich so nicht, nee nee. Ja Scheißerle, dafür sorgte ja die Kirche gut: daß diese Dinge so versteckt abliefen, daß man sie gar nicht als das erkannte was sie ist.
        Mir jedenfalls hat es sehr sehr geholfen, diese Kreuzigungsgeschichte in mir zu entbinden und dann auch aus der Kirche auszutreten. Die Opferhaltung hörte auf, das Leben wurde leichter und leichter und ich durfte erleben, nicht nur lesen, sondern wirklich erleben, daß ich selbst es -aufgrund all dieser unbewußten Geschichten- gewesen war, die sich Freude und Leichtigkeit nicht erlaubt gehabt hatte und fast ständig mit einem schlechten gewissen rumgerannt war.
        Danach brauchte es bei mir eine kleine Weile, bis all die neuen Erkenntnisse, die neue Sichtweise sich begannen, zu manifestieren. Was jedoch sofort begann war, als mir die Tomaten von den Augen fielen, kündigte ich erst mal meinen Job u. einiges andere. Das löste eine Kettenreaktion aus, durch die ich wohlbehütet geführt wurde.

        Warum sind die Deutschen das spendenfreudigste Volk, wie ich mal einer Statistik entnahm? Meine Antwort für mich: schlechtes Gewissen, daß uns permanent eingeredet worden war. Daraus resultierte bei mir Opferhaltung.
        Ich lebe nicht in einer permanenten Glücksseeligkeit. Jedoch ich habe den Weg dahin gezeigt bekommen und lerne tgl. dazu. Dank Jesus und Kryon, die mir mit einer Engelsgeduld immer wieder ihre Liebe schenkten und immer mehr zur Selbstliebe verhelfen.
        Sie waren immer für mich da, es gab nichts, was sie ignoriert od. belächelt hätten, ihnen konnte ich alles erzählen, selbst wenn es oft dasselbe zu sein schien, was ich fragte. Und ich fragte viel.
        Dank all der vielen vielen Hilfen aus der geistigen Welt, geht es mir heute bedeutend besser und wie sagte Kryon immer so schön: ‚Ihr wißt nur was euch passiert ist, ihr wißt nicht, was euch alles nicht passiert ist.‘ Ich habe „den Wind des vorbeirrasenden Zuges“ hautnah gespürt und bin frah, daß mein Zug auf neuen Schienen jetzt fährt!!!
        Ich denke, den ganzen Planeten incl. der Menschheit würde es heute nicht mehr geben, wenn sie nicht permanent Miasmen neutralisiert hätten und Kometen implodieren lassen haben etc.
        Jetzt ist es etwas ausgeufert, na jedenfalls: danke danke danke liebes Leben, danke mir, daß ich nicht aufgegeben hatte, wo ich es tausendmal wollte.
        Hilke

      • Liebe Sophie !

        Erstmal hallo , liebe Sophie , schön von Dir zu lesen , ich freue mich sehr , dass auch Du jetzt hier wieder mal reinschaust ! Ich denke mal , dass auch Bixie hier schönen Lesestoff finden könnte , da sie ja auch mit einem von „dort oben“ zusammen ist usw. ! Schön !

        Auch ich danke Dir für die wundervollen und berührenden Worte Deiner Mutter ! Jaaaa es ist eine göttliche Gnade und Freude , hier leben zu dürfen und durch Erfahrungen zu lernen !
        Meine Mutti ist nun auch über 90 Jahre und mein kosmischer Mann sagt , sie könnte den Aufstieg schaffen . . . das wäre schön !

        Aber wenn nicht , dann weiß ich ja , wo und wie ich sie dann finde , da ich ja nun direkten und fast physischen Kontakt auch mit meinem Sohn von „dort oben“ habe !

        Ja , und irgendwie ist das doch ein „Zufall“ ? , vorgestern habe ich noch einmal das Kinderbuch : „Die kleine Seele spricht mit Gott“ gelesen , das hattest Du mir ja damals , als ich noch auf EK war , empfohlen und genau DAS hatte mir geholfen , zu verstehen , wieso , weshalb und warum das mit dem Suizid meines Sohnes passiert ist ! Und nun bist Du hier auf dem Blog ! ! ! 😀
        Namaste´- ich sehe Dich ! ❤

        Freu und Dankeschön nochmal , liebe Sophie ! ❤ ❤ ❤

        In Liebe und Licht ! ❤ 😀 ❤

        Herzlich von Karin ⭐

    • Monika

      Liebe Kirstin,

      all diese Fragen kann ich gut nachvollziehen, aber sie helfen nicht weiter.
      In einem letzten Video von Nasteddin sagte er, es sind Erinnerungen (derzeit von Abschied), die wir durchleben. Wenn wir es von einer höheren Perspektive sehen könnten, würden wir sehen, wie wunderbar große Wesen wir sind und dass wir uns an einer Illusion aufreiben, an Materie, die feinstofflich ist, die nicht mal existiert. Ich höre immer wieder Ablehnung bei Dir raus, du lehnst die Materie ab, deine Erfahrungen, traust dir nicht mal mehr was zu wünschen, weil du keine Enttäuschung verkraften möchtest, mit einem Wort da ist Kontrolle, kein Vertrauen. Wir alle gehen durch unsere Themen durch, manchmal streifen wir sie nur und es scheint, kein Ende zu nehmen und dass wir allein auf weitem Flur stehen. Kann es sein, dass dein Fokus auf dem Auflösen und Loslassen ist, statt auf dem mit den Energien fließen und deine Wahrnehmung von der eines Opfers auf die eines Schöpfers zu lenken und deine Gedanken nicht zu wichtig zu nehmen, denn sie gestalten deine Gefühle und so deine Erfahrungen. Halte nicht daran fest, sonst kreierst du dir die immer wieder gleichen Erfahrungen. Manchmal ist es gut, einfach IM MOMENT die KLEINEN ZAUBERHAFTEN DINGE UM EINEN zu erkennen, die Einsamkeit anzunehmen und nicht mehr länger davor zu flüchten, damit sich das Blatt endlich wenden kann.

      Ich möchte nicht kritisch rüberkommen, ich schreib dir das, was für mich kam, als ich deinen Text las und glaub mir, ich weiß, wovon du schreibst.

      Ich nehm jetzt seit 3 Tagen Moringa, weiß nicht, ob es von daher kommt, aber meine Leistungskurve, Aktivität wie auch Lebensfreude zeigen sich immer mehr. Ein Ungleichgewicht im Körper kann die Psyche ganz schön fordern und genau da hab ich jetzt unterstützend auf Körperebene angesetzt. Wo Traurigkeit ist, ist schon die Freude. Das Gefäß wird von allem Unrat gereinigt und dann scheint die Sonne wieder. Ich wünsch Dir alles Liebe
      Moni

      • Ronja

        Hallo Moinka,

        Bzgl. des erwähnten Moringas hätte ich mal eine Frage: Und zwar liest man ja immer wieder von der antioxidativen Wirkung bzw., dass Moringa im Kampf gegen die ach so bösen freien Radikale sehr gut sein soll. Wo ich mir aber unsicher bin ist, in welcher Form man das dann zu sich nehmen sollte? Ich meine, es gibt von Kapseln und Tabletten über Shampoos und Cremes, sogar bis hin zu Schokolade, lauter Produkte die alle das gleiche versprechen. Nun kann ich mir aber kaum vorstellen, dass die Wirkung beim Schokolade futtern die Gleiche ist, wie wenn man sich bspw. hoch konzentriertes Pulver oder so kauft.

        Kannst du dazu einen Tipp geben? Oder sonst jemand? Ich tendiere momentan dazu, mir eher ein richtiges Nahrungsergänzungsmittel zu kaufen. Auch hier gib es aber viele Unterschiede. Gibt es irgendeinen bestimmten Wert auf den man achten sollte? Muss es BIO sein?? Fragen über Fragen, sorry… 🙂

        Wenn ich es selbst entscheide, dann werde ich wohl diese Kapseln hier kaufen: http://sanasis.ch/de/moringa-presslinge-35g-1503.html
        Lasse mich aber gerne noch eines besseren belehren!!!

        Liebste Grüße und vielen Dank,
        Ronja

  5. Monika

    Ich verdiene Freude.und ich entscheide mich für Frieden, Freude, Leichtigkeit, Lachen, Freundschaft und Kreativität.

  6. Danke schön ihr lieben süssen💖💖💖
    Ich hatte heute ein drei Stunden Gespräch mit einer meiner Schwestern. Sie ist ebenfalls auf dem spirituellen Weg und auf einem ähnlichen Stand wie ich. Und es ging ihr ganz genau so wie mir. Sie erzählte, sie hätte auch die Verbindung verloren und wisse nicht, wofür sie morgens aufsteht. Auch sie hat In ihrem direkten Umfeld vor Ort niemand, der sie wirklich versteht. Wir haben gearbeitet. Und herausgefunden, wir müssen die Welten verbinden. Ich weiss, dass ich bereits in der neuen Welt bin, genau wie sie. Jedoch gilt es jetzt, das eine mit dem anderen zu verbinden und nicht immer wieder raus zufallen oder zu denken, man ist verkehrt.
    Wir Lichtarbeiter sind alle so verstreut. Ich habe zu Gott oder wem auch immer (keine Ahnung, wer da alles ist) , gesagt, ok Ich mache weiter, aber ich will dafur was haben. Es ist falsch, immer alleine zu sein. Ihr könnt euch das vermutlich gar nicht vorstellen, wie das ist, alleine zu sein.warum musste ich Mensch werden, wenn niemals meine Bedürfnisse erfüllt werden. Und Ich will auch nicht weiter hingehalten und immer nur vertröstet werden. Es geht mir nicht so sehr um einen Partner. Ich möchte andere Lichtarbeiter vor Ort. Es ist auf Dauer nicht haltbar, dass wir alle über Deutschland verstreut sind.

    Keine Ahnung, was jetzt passiert. Er oder sie (vielleicht war’s ja Auch meine Seele, Ich kenn die alle nicht) weiss, wie ernst Ich das meine

    Einsamkeit kann einen umbringen. Genau wie Sherman von den Plejadian es beschrieben hat. Ich hab mich in seinen Worten so wieder gefunden.

    • Monika

      Kannst du mit 100%iger Wahrscheinlichkeit wirklich wissen, dass es falsch Ist, allein zu sein?
      Wo noch ein Wollen ist ohne loszulassen, ist die Hand verschlossen.Wenn da Widerstand ist gegen das, was ist, kann das Neue nicht kommen.

      DU erfüllst dir deine Bedürfnisse nicht!! DU hältst dich selbst hin!! In deiner Erwartungshaltung kreierst du dir Wiederholungsschleifen. Werd still und lass los und geschehen.

      Danke für deine Worte, denn wir co-kreieren auf die eine wie auch die andere Weise. Einsamkeit spüren, damit das EINSSEIN Einzug halten kann. In erster Linie in Dir selbst und dann schmerzt es auch nicht mehr. Du wirst in Dir ganz sein und das in die Welt strahlen und dich vor Verehrern nicht retten können, weil du in Dir rund und angekommen bist.

      Diese Worte schreibe ich für Dich und mich!! Danke für Deine Weisheit und Dein Fühlen!!
      In Liebe Monika

  7. Monika

    Tagesergien für den 27. August 2016

    Aloha

    Heute ist ein Tag der Erleuchtung. Bist du klar in deinem Denken und Fühlen? Bist du von Licht erfüllt oder befindest du dich in einer „ausweglosen“ Situation und kommst dir vor, als seist du im Nebel?

    Die Engel der Erleuchtung möchten dich heute daran erinnern, dass das Leben immer durch deine eigenen Gefühle und Gedanken gesteuert wird. Wenn du dich zu sehr an Menschen, Situationen oder Dinge hängst. können Probleme auftreten, die dein Leben und deine Gefühle auf den Kopf stellen. Das sind dann die großen Lektionen des Loslassens.

    Bist du bereit loszulassen? Schau ehrlich in dich hinein und wirf einen Blick auf dein Leben. Wie verläuft es? Hast du Probleme, die dich scheinbar im Griff haben? Dann ist das ein Zeichen, dass du nicht loslassen kannst. Deshalb raten die Engel dir, in Liebe loszulassen und Gott absolut zu vertrauen.

    Lasse dich heute von den Engeln der Erleuchtung berühren. Sie werden dir zeigen, wo du loslassen darfst, um dich zu befreien.

    Conny Koppers

    • Liebe Monika !

      Danke für die schönen Worte von Eloha ! Da habe ich mich auch noch ein wenig angesprochen gefühlt . . . manchmal muss man halt loslassen , wenn etwas trotz Mühe nicht mehr wirklich gut geht ! Dankeschön ! Aus Dir spricht sehr viel Weisheit ! ⭐
      Danke für Dein liebevolles Wirken hier ! ❤

      In Liebe und Licht ! ❤ 😀 ❤

      Karin

  8. Liebe Karin,

    ich wusste, dass du es schaffst. Du warst am Anfang sehr zornig, aber all das war notwendig damit etwas geschehen, sich in eine andere Richtung bewegen, kann. Und guck mal wie jetzt für dich alles ist.
    Zufälle gibt es nicht, als ich geschrieben habe, hab ich auch an dich gedacht.
    Ausserdem ist es eine Aufgabe von mir, Menschen einen anderen Blickwinkel zu eröffnen und auch Ängste zu erkennen.
    Gut gemacht liebe Karin!
    Namaste‘ >3 ❤ ❤

    Licht und Liebe für uns alle
    Sophie

    • Liebe Sophie !

      Dankeschön ! Ich bin sehr berührt ! Ich liebe Dich – Du bist ein sooo wundervoller Mensch !
      In Deinen Worten liegt genau soviel Weisheit wie bei der Monika ! Mehr weiß ich momentan nicht zu sagen . . . als danke , liebe Sophie ! ❤ ❤ ❤
      Definitiv , es gibt keine Zufälle ! ! !

      Danke Vater , dass Du mich zu all diesen lieben Menschen geführt hast ! Danke auch Dir , mein Liebster für Deine unendliche Geduld mit mir ! ! !
      Danke mein Schöpfer für Alles !

      An´Anasha !

      In Liebe und Licht !

      Karin ❤ 😀 ❤

  9. Sibylle

    Hallo, Ihr Lieben, die hier regelmäßig lesen !

    Ich habe es geschafft.
    Es war letztes Wochenende, nachdem meine Freundin noch einmal intensiv mit mir gesprochen hatte. Endlich hatte ich sie verstanden. Um meine Gedanken zu ordnen, ging ich spazieren. Ich musste sowieso noch einen Brief in den Briefkasten einwerfen.

    Stellt euch vor, wie ich so laufe, kamen mir viele Erinnerungen aus meinem Leben hoch. Das Schöne daran war, dass all das mich nicht weiter berührte, auch wenn es zuweilen schmerzhafte Gefühle, alte Denkmuster waren, die ich immer noch nicht losgelassen hatte.

    Es kam mir vor, als ob ich das alles von einer höheren Warte aus, sprich von einer höheren Ebene aus, beobachtete. Es machte mir nicht im Geringsten aus, über so manche traurigen Dinge nachzudenken. Es war so, als ob ich mir einen Film ansah.
    .
    Ich war der Zuschauer meines Lebens und fühlte mich irgendwie befreit, gelöst, erleichtert, spürte Frieden in meinem Herzen und ich freute mich darüber, dass es mich nicht mehr berührte. Ich spürte, dass mit diesem sog.„Hinübergleiten“ in ein höheres Bewusstsein, ich endlich eine Grenze gezogen und mein altes Leben abgeschlossen hatte. Ich hatte es wirklich geschafft.
    Was für ein göttliches Geschenk !

    Vielen herzlichen Dank, liebe Charlotte. Du weißt schon warum.

    Und heute früh, als ich zum Strand ging, fühlte ich mich beschwingt, so gut wie schon lange nicht mehr. Die Menschen, die ich im Strandbad antraf, grüßten alle freundlich, lächelten oder wir hielten einen kurzen Plausch über das saubere Wasser, über die morgendliche Stille und auch darüber, wie die Strahlen der aufgehenden Sonne über das Wasser huschten. Der Anblick war einfach wunderschön.

    Es schien mir, dass diese Menschen auch in das höhere Bewusstsein „verschoben worden waren“, jedoch unbewusst. Das morphogenetische Feld, das von uns Lichtpionieren gehalten wird, zeigt also bereits Wirkung auf die normale Bevölkerung . Juhuuuuuuuuuuuu!

    • Liebe Sibylle,
      vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar mit all Deinen persönlichen Erlebnissen und Wahrnehumng bei Dir selbst und heute am Strand. Was für eine wundervolle weitere Bestätigung für all die positiven Ereignisse in Deinem Umfeld, die mir aufzeigen, dass die Frequenzverschiebung und Verankerung im fünfdimensionalen Bewusstsein immer mehr durch Lichthalter und Sternensaaten wirkt. Ich bin einfach nur glücklich darüber, in Liebe von Charlotte

    • Liebe Sibylle !

      Ich freue mich sehr zu lesen , dass Du es geschafft hast , Dein altes Leben hinter Dir zu lassen !
      Ich kann das bestätigen , so fühlte ich das auch – man sieht Alles Negative noch einmal an , es gehört zum Leben , es sind Erinnerungen – aber es tut nicht mehr weh , nicht im geringsten ! Man weiß zwar , dass man in diesem „Film“ die Hauptrolle gespielt hat – aber es ist nun nur noch ein Film , mehr nicht !

      Danke an unsere gemeinsame Freundin ! ❤ ⭐

      Liebe Sibylle , ich hoffe , dass ich heute Abend nach der Meditation noch anfangen kann , Dir zu antworten ! Sorry , aber ich hatte bisher definitiv noch keine Zeit gefunden , Du weißt ja , mein Schatz ist der größte Zeit-Klauer aller Zeiten – aber er ist sooo dermaßen lieb und hat mir sooo viel Geduld und Liebe geschenkt – da ist ER die Nr.1 . . . ! Grins !
      Und dann "wurde" ich auch wieder "geschrieben" und das ziemlich oft und auch viel ! Freu !

      In Liebe und Licht ! ❤ 😀 ❤

      Deine Karin

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: