„Die Ersten Menschen berichten von der anderen Seite „

 Erzengel Raphael durch Marc Gamma ~ 30.11.2013
.

Einführendes Gespräch vor der Übersetzung mit Erzengel Raphael
Meine Übersetzerin – die Eva-Maria – hat bevor Sie mit der Übersetzung auf Englisch begann ein kurzes einführendes Gespräch mit Erzengel Raphael geführt. Dem Link folgend kommt Ihr zu Ihrem kurzen Gespräch, welches als Ergänzung gedacht ist ,LINK: Anrufung von ErzEngel Raphael vor dem Übersetzen der Botschaft von Marc Gamma am 30.11.13

.

Raphael spricht…

Meine geliebten Menschen, hier spricht Euer Erzengel Raphael und der himmlische Vater zu Euch. Wir werden heute wieder gemeinsam eine wunderbare und hoffnungsvolle Botschaft an Euch übermitteln.

Viel ist in der Zwischenzeit passiert und viel hätten wir zu berichten. Wir haben aber nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung und wir wollen, dass die Botschaft für Euch nicht allzu lang wird, da dies immer wieder für viele Menschen ein Hindernis darstellt, überhaupt mit dem Lesen zu beginnen.

Kommen wir zur Sache und ich übergebe dem Vater, um Euch die einleitenden Worte zu überbringen und dann werde ich wieder übernehmen und die Überraschung für Euch vorbereiten.

.

Meine Kinder, meine geliebten Menschen auf der Erde. Ein Strahlen geht durch den ganzen Kosmos, durch das ganze Universum. Alle sind hier, alle, die dem grossen Schauspiel des Aufstieges beiwohnen wollen. Alle, die es kaum erwarten können, dass die grosse Masse der Menschen die „Neue Erde“ betritt.

.

Immer noch sind es vereinzelte Menschen, welche den grossen Schritt machen. Immer noch sind die Menschen sehr zögerlich im Entscheid, die „Alte Erde“ hinter sich zu lassen und überzutreten auf die „Neue Erde“. Ihr habt es selber in der Hand und es ist Zeit, dass Ihr nun kommt, meine lieben Kinder.

.

Ich, der himmlische Vater, werde Euch selber auf der anderen Seite begrüssen. Jeder, der durchkommen wird, hat die Chance, mich und meine Energie wahrzunehmen. Wie dies passieren wird, wie dies durch Euch wahrgenommen werden kann, ist noch ein Geheimnis bzw. ich sehe es eher als Überraschung.

.

Meine Kinder, die ersten Menschen sind wie bereits mitgeteilt auf der „Neuen Erde“ angekommen. Sie haben sich bereits schon daran gewöhnt und sie geniessen die Annehmlichkeiten der 5. Dimension. Es ist etwas, dass man nicht mehr loslassen will. Es ist etwas, dass einem den ganzen Tag mit Liebe und Glück erfüllt und dies soll schon bald für alle möglich sein.

.

Wir werden heute etwas versuchen, was noch nie zuvor gemacht wurde. Raphael wird Euch nun informieren und Marc unser Kanal weiss schon, was auf Ihn zukommen wird. [Schmunzeln]

.

Meine geliebten Menschen, hier spricht der Erzengel Raphael wieder.

Vater wird wieder kommen, bevor wir abschliessen. Wir wollen nun aber etwas machen, was noch nie gemacht wurde und wir werden nun zwei Bewohnern der „Neuen Erde“ die Möglichkeit geben, sich an Euch zu richten.

.

Meine Brüder und Schwestern auf der Erde. Hier spricht ein Bewohner der 5. Dimension mit Euch. Ich werde Euch in Kürze aufzeigen, was Euch erwarten wird, wenn Ihr auf der „Neuen Erde“ ankommen werdet. Ich werde Euch in das einführen, was jeder erfahren wird und jeder wird erkennen, dass dies etwas ist, was keine Worte braucht, um das zu beschreiben, was ich in den letzten Tagen erlebt habe.

Mir stehen nur wenige Minuten zu Verfügung, da andere Menschen auch die Möglichkeit bekommen, sich mitzuteilen. Aus diesem Grund wird die heutige Botschaft länger, damit Ihr einen Eindruck bekommt, was Euch erwarten wird.

.

Meine Brüder und Schwester. Vor wenigen Tagen habe ich den Übertritt geschafft. Ich habe die „Alte Erde“, die Familie und Freunde hinter mir gelassen. Meine Familie und meine Freunde werden zu einem späteren Zeitpunkt auch auf diese Seite ankommen und dies weiss ich nun mit Bestimmtheit, weil dies etwas ist, was man zuerst erfährt.

Dass volle Bewusstsein macht einem auf einmal alles klar. Es braucht keine Erklärungen, um das zu verstehen, was ich in unendlichen Stunden in Channelings gelesen aber nicht immer verstanden habe. Ich kann Euch nur sagen:

„Wenn Ihr ankommt, werdet Ihr verstehen!“

.

Wenn Ihr den ersten Schritt gemacht habt, werdet Ihr wie in einen Kanal gezogen. Der Kanal ist aus hellem Licht und es blendet aber man braucht keine Angst zu haben. Auf dieser Reise durch die Tore des Aufstieges wird jede Seele begleitet. Wie auf der Seitenlinie eines Fussballspiels stehen die Engel, die Erzengel und die Aufgestiegenen Meister und man wird angefeuert und willkommen geheissen.

Ich war so nervös, so glücklich aber auch erschöpft, als ich auf der anderen Seite angekommen bin. Die Energie beim Durchschreiten des Portals fordert viel von einem ab. Sie ist so wunderschön, liebevoll und einhüllend. Die Energie der Schöpfung, die Energie des Vaters und aller Brüder und Schwestern begrüsst uns beim Durchschreiten der Tore.

Könnte ich es wiederholen, würde ich es wiedermachen. Nie werde ich dieses wunderbare und schöne Gefühl vergessen. Es ist eingebrannt in meiner Seele und wird mir aufzeigen und mich daran erinnern, dass ich einer der Seelen war, welche den Aufstieg geschafft hat.

Ich bin nun ein Aufgestiegener Meister und Ihr werdet dies auch sein. Freuet Euch auf das, was kommen wird, freuet Euch auf das, was Ihr fühlen werdet und freuet Euch auf das, was Euch auf der anderen Seite erwarten wird.

Ich bin glücklich, zu Euch sprechen zu dürfen, denn dies ist ein Privileg, welches mir zuteil wurde, weil ich der Erste überhaupt war, welcher den Übertritt geschafft hat. Ich freue mich nun auf das, was kommen wird, meine geliebten Brüder und Schwestern auf der „Alten Erde“.

Freuet Euch, das Ziel ist vor Euren Augen. Freuet Euch, Ihr seid bald soweit, dass Ihr mir folgen werdet. Jeden Tag, jede Stunde kommen immer mehr Menschen auf der „Neuen Erde“ an. Immer mehr kommen und füllen die „Neue Erde“ mit Leben. Mit Leben und Liebe.

Auf bald meine Brüder und Schwester. Ich übergebe an den Erzengel Raphael zurück und verabschiede mich.

.

Meine geliebten Menschen, hier spricht der Erzengel Raphael wieder.

Es hat geklappt und ich habe in der Zwischenzeit einen neuen Bewohner der „Neuen Erde“ geholt, welcher nun durch diesen Kanal sprechen wird. Er wird seine Sicht schildern und er wird Euch etwas näher bringen, das relevant ist, damit Ihr den Übertritt schaffen könnt.

.

Meine Brüder und Schwester. Auch ich habe das Vergnügen, dass ich ein paar Worte an Euch richten darf. Ich war nicht einer der Ersten aber einer, welcher grosse Zweifel hatte, den Übertritt überhaupt zu schaffen. Ich verstehe alle, die diese Gefühle in sich tragen, da ich selber einer von diesen war.

Immer noch bin ich überwältigt von dem, was ich hier nun  vorfinde. Ich tue mich ein wenig schwer, dies alles aufzunehmen, weil es so überwältigend ist. Ich weiss alles und ich kann alles, aber ich brauche Zeit, dies zu integrieren und zu verarbeiten. Zu schön sind die Farben, zu schön sind die Energien und zu schön sind alle, welche hier auf dieser Seite sind und uns begrüssen und uns unterstützen. Wahrlich ein Paradies.

Ich komme aber nun zu dem Teil, von dem ich berichten soll. Ich bin einer von denen, der grosse Zweifel hatte. Ich kann es jetzt nicht mehr verstehen, dass ich überhaupt diese Zweifel hatte. Ich kann es Euch aber erklären, wie ich es geschafft habe loszulassen, es geschehen zu lassen, denn dies ist der Schlüssel für den Aufstieg.

Erst wenn man etwas loslassen kann, kann man etwas Neues empfangen. Erst wenn man bereit ist, etwas aufzugeben, kann man etwas Neues empfangen und als sein neues Eigenes betrachten. Es ist nicht so, dass es mir gehört aber ich kann es so lange haben, wie ich will. Es gehört allen und es gehört mir. Dies war aber nur möglich, indem ich losgelassen habe. Dies war nur möglich, indem ich alles hinter mir gelassen habe und mich dazu entschieden habe, dass ich mit dem, was ich besitze, nicht mehr leben muss.

Es ist nicht mehr existent, es hat sich aufgelöst, da ich es losgelassen habe. Die Schöpfung nimmt und die Schöpfung gibt. Wenn man das verstanden hat, kann man die grosse Reise beginnen.

Kommt mit auf die Reise und lasst los. Es lohnt sich und ich besitze nichts, bin aber ein reicher Mensch auf der anderen, auf der „Neuen Erde“. Glücklich sein, ist eines der Gefühle, welche man richtig annehmen kann. Glücklich und erfolgreich sein hat keine Bedeutung. Es ist nur noch glücklich sein. Wenn Ihr das Glück gefunden habt, dann wisst Ihr, von was ich spreche.

.

Ich gebe wieder das Zepter dem Erzengel Raphael, welcher nun weiterfahren wird. Liebe Grüsse an alle, die es wollen, liebe Grüsse an alle diejenigen, die die Liebe des Schöpfers erfahren wollen und Mut für die, welche sich noch nicht entschieden haben, denn dies ist etwas, das nötig ist, um alles loszulassen.

.

Meine geliebten Menschen, hier spricht der Erzengel Raphael wieder.

Ihr habt nun die Möglichkeit gehabt, einen kleinen Einblick zu bekommen. Wie schon angekündigt sprechen wir nicht mehr vom bevorstehenden Aufstieg. Wir sind im Aufstieg und dies soll Euch nun den Mut geben zu entscheiden. Seid Ihr bereit, dann macht den “Ersten Schritt”. Es wartet etwas auf Euch, das Ihr Euch nicht vorstellen könnt. Es wartet etwas auf Euch, was nicht mal die Zeitzeugen, welche den Übertritt geschafft haben, in Worte kleiden können. Es ist zu gross und es ist zu gewaltig, was auf der anderen Seite auf der „Neuen Erde“ auf Euch wartet.

.

Der himmlische Vater, unser Schöpfer Von-Allem-Was-Ist, wird die Abschlussworte an Euch richten.

Meine Kinder, meine geliebten Menschen. Ich werde zum Abschluss dieser langen Botschaft Euch das mit auf den Weg geben, was der zentrale Fokus hierbei ist. Zentral in der Bedeutung und zentral in der Anwendung, damit Ihr selber den Aufstieg schaffen könnt.

Loslassen ist der Schlüssel, das Herz ist der Schlüssel und beides zusammen sind die Elemente, die Euch den Zutritt zur „Neuen Erde“ geben werden.

Wir haben alles gesagt, was nötig ist. Wir haben alles gesagt, was für Euch von Nutzen sein kann. Es liegt nun an Euch, den Schritt zu tun. Den ersten Schritt, den Weg unter die Füsse zu nehmen, können wir Euch nicht abnehmen.

Macht den ersten Schritt und die nächsten Schritte werden einfach sein. Macht einen um den anderen und Ihr werdet alle ankommen. Wir warten auf Euch und wir werden Euch begrüssen wie bereits von einem der Pioniere beschrieben.

In grosser Liebe zu Euch Menschen

der himmlische Vater und der Erzengel Raphael

__

Copyright © Gamma Marc. Es ist erlaubt den Artikel zu veröffentlichen, sofern der Text als Ganzes unverändert übernommen, der Name des Autors und der Link zur Originalseite genannt wird. http://soul4free.wordpress.com/

.

.

Kategorien: Aufstieg | Schlagwörter: | 34 Kommentare

Beitragsnavigation

34 Gedanken zu „„Die Ersten Menschen berichten von der anderen Seite „

  1. Katrina

    klingt ja spannend und faszinierend, doch wo seid ihr jetzt, wenn nicht mehr hier?Oder nur Momente weg?Würd mich echt mal interessieren. Liebe Grüße Katrina

  2. Luise Kahr

    ja, ich schließe mich Katrina an. Sind es“nur“ Momente? Wenn ihr nicht auf der der neuen Erde seid, seid ihr noch bei eurer Familie? Es klingt wie Zweifel, was ich hier schreibe ( stimmt aber nicht) mein Kopf versteht es nicht!!! Mein Herz wünscht es sich schon so sehr. Wenn ich die Berichte lese, bestehe ich nur mehr aus Gänsehaut!!! Und ich freue mich schon so auf die Wirklichkeit. Danke für alles glg luise

  3. bianca

    was geschieht denn mit euren Körpern. Bleiben die auf 3D? Seit ihr jetzt ganz verschwunden von der 3D Erde?
    Lauft ihr dann wie Zombies auf 3D herrum und eure Seele feiert in der 5 Dimension die endlos Party?

    Ich finde ja auch, dass sich das wunderbar anhört, aber ich würde schon gerne den Vorgang erklärt bekommen, wie der Übergang abläuft. Lebt man dann als Harz4 Empfänger auf 3D?

    Mir persönlich wäre es ja lieber, wenn ich sterben würde und meine Seele verläßt den Körper.
    Ich möchte nämlich nicht, dass mein Körper hier vor sich hin gammelt, weil ich auf 3 D nichts mehr geregelt bekomme.

    Also wenn schon ganz in die 5 Dimension. Die Erde hier kann ruig leerer werden, damit die Leute hier
    mal mitkriegen was um sie herrum geschieht.

    Könntet ihr mit euren Berichten der Übergänge in die 5 Dimension mal etwas genauer beschreiben, was da vor sich geht und was mit euren Körpern geschieht. Das würde ich gern erfahren, um tatsächlich loslassen zu können.

    Ansonsten wünsche ich euch viel Spass da oben.

    Licht und Liebe

    Bianca

  4. das klingt ja spannend. Ja mich würde es auch interessieren wie das vor sich geht. Wie ist das mit den Haustieren? Unsere Hunde und Katzen fressen momentan sehr wenig. Unser Hund nur noch alle 2-3 Tage. Ist aber nicht krank. Er spielt und hüpft umher. Hat das auch was mit dem Übergang zu tun ?
    Wünsche allen eine schönen Sonntag.
    Alles Liebe Renate I

  5. Birgit

    Also ich hab die gleiche Fragen, wie alle bis jetzt gestellten…. Bin sehr wohl hochsensibel und merke auch Veränderungen, aber diesen Berichten stehe ich auch „eher zweifelnd“ gegenüber, denn eigentlich wünsche ich mir von Herzen im hier und jetzt auf der Erde mit lieben Menschen einfach glücklich zu sein….
    Diese Channelings klingen für mich schon etwas „abgehoben“; und es heißt schon auch, das man mit Channelings auch immer vorsichtig sein muß und seinem eigenen Bauchgefühl vertrauen soll. Und da ist für mich etwas nicht ganz „stimmig“. Möchte auch nicht in 3D „dahingammeln“ und nichts mehr geregelt bekommen; hab auch kinder für die ich in liebe einfach da sein möchte…. Also in mir erzeugt das auch viele Fragen, schon auch wünsche, aber irgendwie ist das derzeit etwas zu „schwammig“ für mich.
    Ich glaube eher, dass der Aufstieg in einem abläuft, man dann schrittweise andere Menschen anzieht, ander Lebensumstände leben will und sich dadurch die welt positiv verändert. Was hilfts der Menschheit, wenn wir in irgendeiner Traumwelt leben.
    Zu essen brauche ich aber interessanterweise derzeit auch weniger, hab in den letzten tagen auch im Außen einiges loslassen müssen. Das darf ich ehrlicherweise schon beobachten. Hatte auch mit diesen Änderungen verbunden eine gewisse „Endzeitstimmung“… das konnte ich schon beobachten. Also viele Fragen….am besten mit seinem höheren Selbst verbunden und in der mitte bleiben…
    In Licht und Liebe euch allen,
    Birgit

    • liebe birgit & andere fragende :0) ich empfinde das ähnlich, wie du es beschreibst.
      und wir sollten v.a. UNS vertrauen.
      der absender des/ eines channelings kann durchaus stimmig und in liebe ausgerichtet sein und trotzdem verursachen die worte. bei uns verwirrung oder sogar. ablehnung.

      ich glaube auch nicht puff paff jetzt ist der moment, da habe ich alles los gelassen (innerlich wie materiell) und stehe vorm portal / übergang.
      ich finde du beschreibst das sehr gut. auf jeden fall mache ich auch die erfarhung dass ich derzeit in meinem leben mehrer „tore“ durch schreite.
      sowohl im außen lasse ich dinge los – als auch im innen (teils freiwillig teils gefühlt „unfreiwillig“ indem ich ‚konfrontiert‘ werde).
      vorstellungen, wünsche und auch erwartungen fallen wie weg und selbst mein geschmack für nahrungs mittel verändert sich zur zeit rasant.
      auf dinge die ich jahre!!! gegessen habe, habe ich plötzlich keine lust mehr.
      tierische produkte entfallen zusehends. ich bin seit jahren vegetarierin, aber jetzt lasse ich selbst den geliebten joghurt & käse plötzlich stehen & esse noch mehr nüsse & trockenobst.
      klingt vielleicht ‚banal‘ aber ich fühle diese vielen vielen kleinen veränderungen auf sämtlichen ebenen- genau das IST der aufstieg.
      UNSER AUFSTIEG.
      und wir gehen gemeinsam!!!!!
      das ist meine klare innere stimme die mir das sagt.
      wir gehen zurück und werden immer mehr die sensitiven, liebe – und lichtvollen wesen, die wir schon immer waren!!!!!
      ich sehe uns wie in einem dunken wald in den wir uns über jahrtausende wie „verlaufen“ und verirrt haben. wir haben ein riesiges gepäck an erfahrungen auf ubseren schultern. jetzt gehen wir zurück nachhause. da wo wir alle her kommen. der eine da lang. der andere da lang.
      aber alle nach dem selben prinzip.
      auf unserem weg wird das gepäck immer leichter. das belastende & schwere lassen wir zurück.
      die erfahrung, unsere EIN- Sicht und unser Verstehen (uns selber & somit alle anderen besser verstehen zu können durch unsere erfahrungen = Mit-gefühl= Verbundenheit = Einheit) NEHMEN WIR MIT.
      Das ist ein PROZESS.
      Fließend, schrittweise, in Wellenbewegungen (mit einzelnen Höhe- punkten), wie auch immer…

      Und genau, je nach dem, was wir los lassen (und wen) – tritt Neues ein, so auch „neue“ Menschen in unser Umfeld.
      Das ist das ganze Geheimnis…
      Wir „erneuern“ uns und unser Leben.
      Durch jeden Einzelnen erneuert sich die gesamte Menschheit und mit der Menschheit Mutter Erde.
      Und mit der Erde wir…

      Und das was wir erfahren und wissen müssen für unseren Weiteren Weg) kommt inner genau zur rechten Zeit zu uns – dann wenn wir es brauchen!

      VERTRAUEN.

      Alles Liebe & einen innerlich & äußerlich leuchtenden 1 .Advent (am besten beides :0)

      Der Aufstieg ist der Himmel AUF ERDEN.
      HIER.
      Wo WIR SIND.

    • bianca

      finde ich gut, das einige dem Aufstieg skeptisch gegenüber stehen. So besinnt sich jeder auf seine eigene Wahrheit und findet den für sich richtigen Weg.

      Ich habe das Gefühl je mehr ich los lasse, ob Menschen, oder Dinge desto besser geht es mir.

      Eine Frage habe ich da, wenn ihr weniger Hunger habt und somit ausgewählter und weniger esst, verliert ihr dann auch an Gewicht?

      Das wäre ja dann tatsächlich ein sehr positiver Nebeneffekt.

      Leichte Menschen können dann vielleicht auch leichter aufsteigen.

      Ich freu mich ja so, bin richtig hibbelig und aufgeregt auf dass was mich da erwartet.

      Aber die Menschen sollten auch nicht zu viel erwarten. Abwarten und Tee trinken.

      Licht und Liebe

      Bianca

      • PS
        Veröffentlicht am 23.11.2013
        von Charlotte mit dem Wochenorakel

        „…(…)… . Es ist jetzt besonders wichtig, dass wir unserem eigenen Weg treu bleiben und uns erlauben, dem eigenen Weg weiter zu folgen, egal was andere sagen…“

        Wie wahr. 🙂

        ps liebe bianca- ich verliere nicht an pysischem gewicht- aber ballast den werf‘ ich über bord :))
        alles liebe

        .

      • Liebe Bianca,
        je mehr wir wiegen, umso mehr Atome und Photonen kann unser Körper speichern, wie auch das Licht selbst. Da wir immer mehr Licht verstoffwechseln, ist es normal, dass wir zunehmen und das war so auch gedacht, bis der physische Übergang statt findet. Daher liebe jedes Pfund, dass Du mehr hast, denn es zeigt auf, wie wieviel Energie dein Körper durchleitet.

        Das habe ich innerlich immer mitgeteilt bekommen, dass jedes Pfund es uns ermöglicht, leichter viele Energien durch unseren Körper zu leiten, da unser Körperfett alles abpuffert. Das Gehirn, wo alles an elektrischen Impulsen durchgeht, die Energiesendungen des Kosmos uns als Mensch erreichen, besteht zum größten Teil aus Fett. Ich wollte auch immer abnehmen, aber innerlich teilte mir man mit, dass dies erst dann geht, wenn wir nicht mehr die Energien durch uns in der Erde verankern müssen, es geschieht dann, wenn es alle umsetzen, dann werden unsere unbewussten Energiebereitstellungen nicht mehr in dem Maße gebraucht und dann verlieren wir sehr schnell unsere Pfunde.

        Hab noch ein wenig Geduld, es kann schon in einigen Monaten soweit sein, spätestens bei Deinem persönlichen Aufstieg. In Liebe von Charlotte

      • petra

        liebe bianca,

        aufstieg, ein wort mit vielen bedeutungen-je nach wahrnehmung (genau wie das wort „erleuchtung“) hat ansich nix mit der nahrung zu tun, sondern mit schwingungserhöhung und reinheit.
        es gibt den ausspruch: es ist nicht wichtig, was in den mund reinkommt, sondern was rauskommt. (daskalos). also wörter (kehlkopfchakra) sind wichtig.
        und nahrung ist wichtig fürs atp (adeno-tri-phosphat), fürs gehirn. das wird schnell verbraucht, man braucht also ständig nachschub. auch für den hippocampus – ist unser gedächtnis gespeichert.
        wird sich also falsch ernährt, neben den ganzen schadstoffen und gift (alles wirkt, die menge machts!), dann wird der körper überfordert.
        und die nahrung durch die photosynthese der pflanzen gibt uns menschen selber „lichtnahrung“, da ganz natürlich über die sonne aufgenommen.
        jeder mensch nimmt lichtnahrung auf, nur ist die frage, wieviel. „gib uns unser tägliches brot, heute“ spricht dort von lichtnahrung 😉 und um es aufnehmen zu können, dafür muß man halt was tun – siehe nahrung. gibt auch übungen um licht zu empfangen.
        und das mit der schwingung betrifft unter anderm die atome in denen viel platz ist und geht lichtnahrung rein dann füllen sie sich.
        deswegen kann es menschen mit verschiedener figur geben wenn sie hoch schwingen 😉
        für mich bedeutet aufstieg vordergründig anders wahrzunehmen. ein „normaler“ mensch nutzt nur 5-10% des gehirns und das veräppelt sowieso viel. deswegen gehts da um achtsamkeit, konzentration, im sein zu leben…
        und dann kommts halt noch hinzu ob es darum geht ob jemand neu geboren wird (in einer anderen oktave) oder nur im lichtkörper lebt. oder eben mit körper weiter lebt, ihn aber höherschwingend haltend.

        lieben gruß, petra 🙂

    • Roland

      Bin mit Birgit einer Meinung. Die Durchsagen sind für mich zu abgehoben und sogar etwas kindlich.

      Aufsteigen werden wir mt Sicherheit. Aber der Weg dahin sollten wir ev. nicht dauernd an den Haaren herbei ziehen wollen. Auch da sollten wir eher etwas loslassen, statt sehnsüchtig in eine Traumwelt zu flüchten. Lasset uns im Hier und Jetzt aufsteigen, jeder auf seine Art und Weise in Liebe und Demut.
      Roland

      • Lieber Roland,
        lass alles offen, denn Deine Urteile und Dein Denken beschränken Dich, dass Du dann es nicht so erfahren kannst, wie Gott es mit Dir persönlich erfahren will. In Liebe von Charlotte, die verantwortlich ist für diesen Blog

  6. bianca

    Das ist doch schön Anne wenn du dir durch das abwerfen dieses Ballast bewußt bist.
    Ich wünsche dir einen hellen und liebevollen 1 Advent

    Licht und Liebe

    Bianca

  7. bianca

    also wenn ich mein wohlfühlgewicht tatsächlich beim Aufstieg wieder zurück habe, dann
    kann ich diese ganzen Fettpolster noch eine kurze Zeit mit mir herrumschleppen.
    Denn ich fühle mich sehr unwohl in meinem Körper wenn der so aufgeschwämmt ist.
    Da hilft es dann auch nicht weniger zu essen, oder Sport zu machen. Sehr unangenehmes Gefühl.

    • petra

      liebe bianca,

      ich hatte früher mit mehr gewicht starke schmerzen. manchmal schmerzte auch „nur“ die haut. also wenn man verschwitzt ist und am stuhl kleben bleibt – solche schmerzen hatte ich da manchmal nur bei berührung. ich kann da nur von mir reden.
      mir ist es auch viel zuviel gedöns bei der ernährung, auf dies und jenes soll man achten…heutzutage soll man ständig entscheidungen treffen – ich esse was ich möchte und es ist ein bestandteil den ich genieße, gegenüber anderen die die nahrung als fastfood in sich reinstopfen, sich keine gedanken machen.
      dann kommt auch eh noch die denkmaschienerie hinzu, denn wer soll denn bitteschön sagen daß er/ sie sich nich mag, nur weil mehr drauf ist? eigenliebe hat doch nix mit dem gewicht zu tun! und der physische körper gehört nun einmal dazu und er redet mit einem. nur ist es eine kunst ihm auch zuhörn zu können – also zu deuten 😉

      zum thema aufgeschwemmt sein kann man selber schaun, warum es so ist. manche menschen lagern mehr wasser ein als andere. ich kenn das auch. nur ist da auch wieder die frage, was war zuerst da: das ei oder das huhn 😉 also wird wassereinlagern verursacht durch z.b. hohen blutdruck oder steigt der blutdruck weil wasser eingelagert wird?
      da kann nur jeder für sich selber rausfinden was hilft.
      eins weiß ich jedenfalls, unser physischer körper nimmt schwingungen auf und wenn es da schlackenstoffe gibt kann das „signal“ (alles besteht aus lichtwellen, klang, ton) nicht ankommen.

      mir gehts mit weniger gewicht, 25 kilo, besser als früher. 🙂

      knuddels, petra 🙂

      • bianca

        knuddels zurück liebe Petra:)

        also ich kann mich selbst nicht so leiden wenn ich mopsig bin. Das steht mir einfach nicht.
        Ich fühle mich mit 56kilo am wohlsten jetzt bin ich bei 60 kilo mit 1,71. Ist unangenehm.
        Das die Haut spannt habe ich auch, deshalb habe ich auch immer geritzt, ich wollte einfach aus diesem Fleischanzug raus. Wenn ich in den Spiegel schaue kann ich oft nix anfangen mit dieser
        Person die mich ankuckt. Das du geschafft hast 25 Kilo abzunehmen finde ich toll.
        Am besten klappt so etwas ja, wenn man einfach Freude am Leben hat und sich keine Gedanken um Kalorien und Essen macht.

        Ich wünsche dir eine schöne lichtvolle Woche

        Alles Liebe
        Bianca

  8. Martin

    UND WER IST DIESE PERSON DIE ANGEBLICH AUFGESTIEGEN IST. WIRD SICH DOCH FESTSTELLEN LASSEN. ODER NICHT??

    • S,M

      Schön dass mal einer soweit denkt.
      wer ? männlich? weiblich? Namenlos?
      Loslassen von allem? Familie, Partner, Geld?
      Die meisten schreiben von all materiellen los lassen – wie zb. das liebe Geld.
      Nun Geld ist nichts weiter als neutrale Energie.
      Ein jedes Medium will Geld, für zb. Transformation – Coaching usw.
      Meine Lieben dass Loslassen wird falsch verstanden.
      Auch unsere liebe Charlotte spricht immer davon, dass sie sich jenes nicht leisten kann
      weil Sie nicht genügend Geld hat.
      Meine Lieben macht euch bewusst welche Macht eure Gedanken haben.
      Wenn ich sage ich kann mir dies und jenes nicht leisten, dann werde ich es mir auch nie leisten können. Die meisten Menschen sind sich nicht über die Macht ihrer Gedanken bewusst.
      Wenn jemand möchte denn sende ich eine wundervolle PDF – Datei über die Macht der Gedanken zu.

      In Liebe Matthias

      • Maz

        könntest du mir die pdf zukommen lassen?

      • Lieber Matthias,
        ich weiß, wer ich bin und ich weiß warum ich im Moment nicht das Geld habe, um alles zu kaufen, was ich haben will. Ich weiß, warum ich dadurch gehe, und wenn wir uns auf der anderen Seite des Schleiers treffen, dann frage bitte nach Charlotte, welche diesen Blog führte und ich werde Dich aufklären, warum, weshalb und wieso ? Jetzt ist es noch zu früh dafür, in Liebe von Charlotte

        P.S. Was die Macht der Gedanken angeht, stimme ich Dir zu !

      • bianca

        Hallo S,M

        das mit dem loslassen ist wichtig, was das Geld angeht, so habe ich tatsächlich immer genug.
        Ich kann mir alles leisten, was ich möchte. Allerdings bin ich auch ein Mensch der gerne gibt und schenkt. Das bereitet mir große Freude. Könntest du mir auch die PDF Datei zusenden, man lernt ja nie aus.

        Liebe Grüße

        Bianca

      • petra

        lieber matthias,

        ich find, wer zufrieden ist mit dem was da ist und mit sich, der kann auch sagen daß da kein geld für zusätzliches da ist.
        immerhin ist jeder gedanke/gene eine kopie aus dem abgespeichertem feld (aura/astral/äther), er will bestehen bleiben und meldet sich deswegen ständig. man kann ihn jederzeit ändern.
        charlotte hat hier schon hilfsaktionen gestartet, wo ich nur den hut vor ihr ziehen kann. und um hilfe bitten ist nun mal unser recht – denn alles ist miteinander verbunden 😉 auch wenn viele ihre gruppenfelder leben.

        lieben gruß, petra 🙂

  9. Birgit

    Liebe Anne Fee!

    Danke für deine gut ausgedrückten Gedanken! Fühlen Sich für mich sehr „stimmig“ an und echt gut beschrieben!
    Alles Liebe,
    Birgit

  10. S,M

    Hallo Maz,

    wenn du mir bitte dein mail geben würdest, dann sende ich es dir zu.

    Herzliche Grüße

    Matthias

  11. S,M

    Liebe Bianca,

    wenn du mir deine mail geben würdest, sende ich sie dir gerne zu

    In Liebe Matthias

  12. petra

    liebe bianca,

    viel getan hab ich fürs abnehmen nicht.
    hab einfach meine nahrung umgestellt. hatte auch mal ein paar tage nix gegessen und getrunken, wollts mal ausprobieren. gehörte mit zu nem prozeß dazu. und seitdem leb ich vegan.
    das alles lief über impulse. und ich mach gar keinen sport. man muß also nicht immer sport treiben um abnehmen zu können 😉 allerdings lief das abnehmen auch über 2 jahre und ja, ich hab mich oft garnicht gewogen.
    sich zu dick in nem schlanken körper zu fühlen hatte ich als teenagerin durch, da gings über die schule. und da wog ich noch nicht einmal „körpergröße minus hundert“. menschen können mitunter sehr gemein sein. konditioniert halt wie ein pawlowscher hund 😉

    ob es nun das essen ist oder anderes, es wird oft kompensiert. und ist das eine weg wirds verlagert. aber die gründe des „warums“ sind heutzutage sehr vielfältig. ich hab auch schon in dem bereich gearbeitet
    wichtig ist, es sich bewußt zu machen und daß man nicht drunter leidet. alles was man als verlust empfindet ist noch nicht soweit loszulassen. leben ist freude, glück, zufriedenheit – die kommt aus einem selber 🙂 viele sind schon unglücklich wenns regnet. so leicht sind manche zu beeinflussen/manipulieren/lenken *hihi*

    hast du mal neue anziehsachen ausprobiert? ich fühl mich z.b. in engen klamotten überhaupt nicht wohl. ich mag lässige, sportliche kleidung – richtung outdoor. genauso kann ich keine stiefel oder ring tragen oder enge handschuhe – es fühlt sich alles an wie abgeschnürt.

    ich wünsch dir auch ne schöne zeit *knuddels*

    lieben gruß, petra 🙂

  13. S,M

    Liebe Petra,

    fühle mit deinem Herzen was Charlotte schreibt, dann wirst auch du erkennen ob Sie/oder Er zufrieden mit sich selber ist.

    In tiefer Liebe zu allem was ist Matthias

    • petra

      lieber matthias,

      die sache ist doch die, daß charlotte viel herzblut in ihre 2 blogs steckt. und sie tut das weil sie es als ihre pflicht sieht. sie hat schon öfters geschrieben, daß wenn es jemanden nicht stimmig ist, daß die person nen eigenen blog eröffnen kann.

      ich bin hier nicht auf dem blog um andere zu erziehen, sondern um mich auszutauschen. ich achte / respektiere charlottes arbeit – welche eh schon schwer genug ist, weil sie ihre blogs extra mit verschiedenen blickwinkeln füllt, damit viele „mitkommen“.
      deswegen geht es vordergründig garnicht darum „gut dazustehn“ und die richtigen beiträge reinzutun -sondern es geht um den austausch.

      wer das so komplex nicht sehen kann / will, kanns halt nich. jeder wie er/sie/es kann 😉

      lieben gruß, petra 🙂

      • Liebe Petra,
        ich danke Dir für Deinen Kommentar, der es richtig beschreibt. Je mehr Sichtweisen – Blickwinkel wir erfahren, umso weniger sind wir anfällig, wenn etwas sich nicht so entfaltet, da wir wissen, dass alles multidimensional ist und bis wir etwas auf der Erde mitbekommen, hat sich auf geistiger Ebene meist schon sehr viel getan. Ich bin glücklich, dass Du dies hier so eingestellt hast. In Liebe von Charlotte

  14. albrecht

    hallo zusammen

    es ist erstaunlich, dass weiterhin der glaube besteht, wir würden irgendwohin aufsteigen. wir wären dann weg von der erde, in einer anderen dimension…..
    unser projekt der dualität beinhaltet ja gerade, die höhere, 5-dimensionale schwingungsfrequenz in unserer bewusstsein, und somit auch unsere körper (auch die feinstofflichen) zu holen. solange wir noch blockaden (ängste usw.) in uns tragen, haben wir nicht den raum, um höhere schwingungen aufzunehmen. dasselbe gilt für die o.g.schilderung, dass der betreffende mensch, der „aufgestiegen “ sein soll, zweifel hatte….mit energien des zweifels können wir in den höheren ebenen nicht existieren, da die hohe lichtschwingung uns mit unseren dichten energien wohl „verbrennen“ würde.

    ich glaube also, dass vorstehende botschaft erfunden oder ein irrtum ist, ev. sollen auch viele menschen verunsichert werden darin, kontinuierlich, diszipliniert an ihren eigenen dichten energiefeldern zu arbeiten. und außerdem haben wir als menschliches kollektiv den auftrag, licht auf die erde zu bringen, andere gesellschaftsformen zu schaffen, die fähigkeit zu entwickeln, unseren planet, die tiere, die natur zu schützen. wenn jeman glaubt, er könne aufsteigen und plötzlich entrückt sein, hört sich dies eher nach flucht an und sich drücken vor der verantwortung, die wir hier alle füreinander und das große ganze haben…

    liebe grüße

    albrecht

  15. Anja

    Hmmmm……
    Ich habe die Botschaft gelesen und stellte mir dabei die andere Seite vor…..
    es hört sich erstrebenswert an
    …….aber bei Channelings bin ich sehr vorsichtig geworden. Die erste Frage war, wieso die Anleitung noch ein Geheimnis sein soll….ich meine, man wird aufgefordert, den Weg zu gehen……aber ich sollte doch auch wissen, was ich tun muss……
    Man wird in einen Tunnel gezogen……und wie? Es hört sich an, wie die Beschreibung eines Todes……stirbt man dabei oder wird man hier regelrecht zur Selbst-Tötung angetrieben ?
    Ich weiß, es hört sich absurd an was ich schreibe, aber es geht hier um den Aufstieg, der hier als eine Art „Verlassen der Erde“ beschrieben wird……und ich finde es auch komisch, dass die Erzähler keine Namen haben….oder gesagt wird,woher sie sind…….
    Also, ich zweifle nicht…..ich merke schon lange, an Hand meiner Lichtkörpersymptome, dass sich etwas ändert……aber…….ich zweifle an dem Inhalt des Channelings. ….
    Bis zum 21.12.12 wurden wir mit Anweisung für diesen Tag bombardiert. …kaum war er vorbei, ohne dass etwas aus den Botschaften eintraf, gings weiter…..und jedes Channelingmedium weiss mehr als das andere. …
    Was mir gefallen hat hier war, dass mehr auf den Rippen gut sei….lach….nun weiß ich, wieso ich kein Gewicht verliere…..smile

    • Liebe Anja,
      wenn Du wissen willst, was Dein göttliches SElbst Dir mitteilen will, höre auf Durchsagen zu lesen und nimm Dir Zeit für Dich, nachzufragen, was für Dich jetzt relevant ist, denn ab jetzt geht es nur darum, dass wir endlich anfangen, dass zu leben, was wir sind, nämlich göttliche Anteile von Gott, die durch ihr Leben ein neues Zeitalter zur Geburt verhelfen, worüber ich heute abend schreiben werde. In Liebe von Charlotte, welche für diesen Blog verantwortlich ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: